Orte im Blick behalten

Kunstkatalog
Prof. Marcel Odenbach, Karlsruhe

Leistung Dieckmann: Redaktion, Koordination, Bildrechte

»Subjektive Mahnmale der Erinnerung« nannten Marcel Odenbach, Stefan Römer und Irit Hemmo ihre Installationen für das Projekt »Jüdisches Leben in München«. Mit Kunstwerken im öffentlichen Raum erinnerten sie an die Lücken, welche durch die NS-Verbrechen für den einzelnen und die Gesellschaft entstanden. Acht Orte in der Münchner Innenstadt mit Bezügen zur jüdischen Geschichte wurden für das Projekt ausgewählt.

Mit eindrucksvollen Fotografien dokumentiert der Kunstkatalog die temporären Installationen. Kurze Texte erläutern die Werke sowie den Zusammenhang ihrer Standorte mit der jüdischen Kultur und Geschichte.


Grafik: Bastian Ruppik, Köln

Um die künstlerischen Installationen in München zu realiseren, mussten technische Fragen geklärt und Genehmigungen eingeholt werden.